•  
  •  

  Nebensaison:
  März und April, 16.-31. Oktober
  1 Woche           Fr.    980.00
  2 Wochen         Fr.  1'860.00
​  3 Wochen         Fr.  2'650.00

  Zwischensaison:  
  1. Mai - 14. Juni, 16. August - 15. Oktober
  1 Woche           Fr.  1'240.00     
  2 Wochen         Fr.  2'320.00
​  3 Wochen         Fr.  3'300.00

  Hochsaison:  
  15. Juni - 15. August
  1 Woche           Fr.  1'490.00

  2 Wochen         Fr.  2'820.00
​  3 Wochen         Fr.  3'980.00

​  Reinigung: 
​  Wenn Sie nicht selber putzen wollen,
  machen wir das für Sie. Preis Fr. 150.-- pauschal.

Diese Preise beinhalten:
Kilometer inklusive
Vollkaskoversicherung, Selbstbehalt 1'500.00
Haftpflichtversicherung, Selbstbehalt 500.00
Verkehrs-Rechtsschutz sowie Axa Assistance-Versicherung
Parkplatz während der Mietdauer


Mietbedingungen / AGB / www.hunddarfmit.ch

Behandeln Sie bitte unsere Fahrzeuge so vorsichtig als wären es ihre eigenen, der Nachmieter wird es ihnen danken.

Voraussetzungen

Der Mieter muss mindestens 2 Jahre im Besitze eines gültigen Führerausweises der Kat. B sein. Das Mindestalter beträgt 23 Jahre.  Nur die im Vertrag aufgeführten Personen sind berechtigt, das Fahrzeug zu lenken. 

Der Mieter achtet auf das reibungslose Funktionieren des Mietfahrzeugs. Er kontrolliert regelmässig den Oelstand sowie den Reifendruck.  Das Wohnmobil wird mit einem vollen Tank übergeben. Bei Abgabe muss der Treibstoff-Tank wieder aufgefüllt werden. Fehlender Diesel mit einem Zuschlag von Fr. 30.-- wird verrechnet.


Anzahlung

Die Fahrzeugreservation wird verbindlich, wenn die Anzahlung von Fr. 300.-- einbezahlt ist und der unterzeichnete Vertrag retourniert ist. Der Restbetrag ist 3 Wochen vor der Fahrzeugübernahme zu begleichen.  


Kaution
Bei der Übernahme hat der Mieter eine Kaution von Fr. 1'500.-- zu hinterlegen. Die Kaution bildet keinen Bestandteil der Miete. Sie wird spätestens 10 Tage nach Mietende zurückerstattet, wenn das Fahrzeug rechtzeitig und ohne Schäden zurückgegeben wurde


Annullierungskosten
60 - 30 Tage vor Mietbeginn Fr. 500.--
29 - 22 Tage vor Mietbeginn 60% der Gesamtsumme
21 - 15 Tage vor Mietbeginn 80% der Gesamtsumme
14 - 00 Tage vor Mietbeginn 100% der Gesamtsumme
(Wir empfehlen Ihnen eine Annullierungskosten-Versicherung abzuschliessen)  


Reinigung
Das Fahrzeug muss innen sauber gereinigt retour gebracht werden. Das Küchen- und Campinginventar muss durch den Mieter gereinigt werden. Die WC-Kassette und der Abwassertank müssen komplett geleert sein. Wichtig: ein Scheuerschwamm darf nur für die Pfannen und nicht für die Reinigung von Tisch, Ablageflächen und Lavabos  verwendet werden. Die empfindlichen Ablageflächen werden ansonsten verkratzt und müssen weiterverrechnet werden.


Die Aussenreinigung des Wohnmobils ist im Preis inbegriffen.

Sollte das Fahrzeug in ungenügend gereinigtem Zustand oder mit speziellen Verschmutzungen retourniert werden, erfolgt die Reinigung durch den Vermieter, die entsprechenden Kosten werden nach Aufwand in Rechnung gestellt. Für eine allfällig notwendige Leerung des WC- und Schmutzwassertanks durch den Vermieter wird zusätzlich eine Gebühr von Fr. 100.- in Rechnung gestellt.



Auf Anfrage kann der Mieter bei der Unterzeichnung des Mietvertrages auf die Endreinigung verzichten, in diesem Fall bezahlt er einen Pauschalpreis von Fr. 150.00. Die WC sowie der Wasser- und Abwassertank müssen aber trotzdem geleert werden und das Geschirr sowie das Material sauber zurückgegeben werden.


Fahrzeugübernahme
Wochentags Abends oder Samstag Morgen, bei Mietbeginn Samstag bieten wir an, den Camper bereits am Freitag Abend abzuholen. Der Mieter übernimmt das Wohnmobil gemäss gemeinsam erstelltem Übergabeprotokoll und nach der ausführlichen Instruktion.


Fahrzeugrückgabe
Wochentags Abends oder Samstag Morgen, wenn Miete bis Sonntag bezahlt ist, kann der Camper am Montag Morgen zurückgebracht werden.


Das Mietfahrzeug muss zu festgelegten Zeiten übernommen und zurückgebracht werden. Die Miete beginnt und endet auf dem Areal des Vermieters. Das blosse Abstellen auf dem Areal gilt nicht als Rückgabe. Bei einer früheren Rückgabe als vereinbart, wird keine Mietzinsreduktion gewährt. Bei verspäteter Rückgabe werden Fr. 50.-- / h verrechnet.


Versicherungen
Das Fahrzeug ist Vollkasko versichert. Im Schadenfall unbedingt Polizeirapport erstellen lassen! Selbstbehalte, welche pro Schadenfall durch den Mieter zu übernehmen sind:  Vollkasko: Fr. 1’500.--. Schäden, welche von der Versicherung als Grobfahrlässig eingestuft werden, müssen dem Mieter belastet werden. Die Vollkaskoversicherung beinhaltet auch eine Fahrzeugassitance-Versicherung. Die Haftpflichtversicherung beinhaltet einen Selbstbehalt von Fr. 500.--, den der Mieter im Schadenfall übernehmen muss. Ebenfalls besteht eine Rückreiseversicherung sowie eine Axa-Verkehrs-Rechtsschutz.


Angenommen, der Mieter kann das Fahrzeug nicht rechtzeitig zurückbringen (Panne, Unfall, usw.), gehen die Kosten für Aufwendungen, welche nicht durch die Pannenhilfe ( Axa-Intertours-Versicherung) gedeckt sind, zu Lasten des Mieters. Der Mieter ist verantwortlich, dass das Wohnmobil rasch möglichst zum Vermieter zurückgebracht wird.


Schäden, die auf Grobfahrlässigkeit zurückzuführen sind (Missachtung der Fahrzeughöhe u.a.) sind nicht versichert. Ebenfalls nicht versichert sind Schäden im Inneren und Schäden wegen falscher Bedienung. Persönliche Effekte sind über die Hausratsversicherung des Mieters abzudecken. Sollten verdeckte oder unbemerkte Mängel/Schäden nach erfolgter Mietabrechnung durch den Vermieter festgestellt werden, so hat dieser Anrecht darauf, den Mieter zu belangen und ihn entsprechend zur Verantwortung zu ziehen. Das gleiche gilt für Schäden, die erst nach der Aussenreinigung festgestellt wurden.


Notwendige Reparaturen sind grundsätzlich dem Vermieter zu melden. Dieser entscheidet, wie und wo der Wagen repariert wird. Die Reparaturkosten für ausgeführte Reparaturen (bei vorgängigem Einverständnis des Vermieters) werden unter Vorweisung detaillierter Quittungen rückvergütet. Kosten für Reparaturen, bei denen der Vermieter nicht orientiert wurde, werden nicht vergütet.


Unfall
Bei einem Unfall muss der Vermieter sofort benachrichtigt werden. Es ist ein Polizeirapport erstellen zu lassen. Halten Sie den Unfallhergang auf einem "Europäischen Unfallprotokoll" fest. (Namen und Adressen der beteiligten Personen, Zeugen, Skizzen, Fotos)


Fahrzeugausfall vor Mietbeginn
Sollte das Fahrzeug unerwartet ausfallen (z. B. durch Unfall / Panne) helfen wir Ihnen einen gleichwertigen Ersatz zu finden. Der Vermieter geht in diesem Falle keine Verpflichtung für ein Ersatzfahrzeug ein. Die geleistete Vorauszahlung wird aber vollumfänglich zurückerstattet. Weitere Forderungen können beim Vermieter nicht geltend gemacht werden.


Weitere Bestimmungen

Im Fahrzeug darf ausdrücklich nicht geraucht werden.


Bei Zuwiderhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz wird der Mieter als verantwortlicher Fahrer gemeldet.


Das Fahrzeug darf nur innerhalb Europa benutzt werden. Die Versicherung ist in allen Ländern Europas gültig sowie in den anliegenden Staaten und Inseln des Mittelmeeres wo die Fahrzeugversicherung des benutzten Fahrzeuges Gültigkeit hat. (siehe grüne Karte)


    Es ist strengstens untersagt, das Fahrzeug an Dritte weiter zu vermieten