Tipps / Links

Hier finden Sie allgemeine Tipps und Tricks die Sie nicht in der  Bedienungsanleitung finden

Zuallererst: Das Fahren mit dem Wohnmobil macht Spass! Als Anfänger brauchen Sie keine Angst zu haben, aber selbst einem routinierten Wohnmobilisten schadet ein gesunder Respekt keineswegs. Ein Wohnmobil verlangt eine angepasste Fahrweise. Seien Sie sich der Grösse und der Masse Ihres Wohnmobils bewusst. Die meisten, vermeidbaren Schäden passieren durch nicht beachten der Wohnmobil-Grösse und dessen Fahreigenschaften, durch Unachtsamkeit und Stress. Sie kutschieren Ihre Familie und Ihre Ferienwohnung durch die Gegend. Nehmen Sie sich Zeit, schliesslich haben Sie Ferien.

Vor der Abfahrt:
Innen: Kontrollieren Sie ob alle Schränke, Türen, Schubladen und Kästchen geschlossen und gesichert sind. Achten Sie darauf, das keine Gegenstände frei herumstehen und herunterfallen oder bei einer Bremsung nach vorne fliegen könnten. Übersteht der Inhalt des Kühlschranks eine schärfere Bremsung (Flüssigkeiten)? Sind alle Fenster inklusive Dachluken geschlossen? Falls eine Satellitenanlage vorhanden ist, wurde diese eingefahren?

Aussen: Machen Sie einen Rundgang um das Wohnmobil. Hat niemand hinter Sie parkiert? Ist der Weg frei? Keine angelehnten Gegenstände? Elektrokabel abgehängt? Velos auf dem Veloträger gesichert? Aussenklappen und Stauraumtüren geschlossen? Treppe eingezogen? Ausgleichskeile entfernt und eingeladen? Stabilisierungsstützen - wenn vorhanden - eingekurbelt?

Unterwegs:
Achten Sie auf tief hängende Felsen, Äste, Balkone und Dachvorstände, sowie Verkehrszeichen und andere Schilder die in die Fahrbahn ragen. Denken Sie bei engen Verhältnissen oder nahe stehenden Masten, Mauern etc. dass das Heck Ihres Wohnmobils bei starkem Einlenken ausschert und Sie den Wohnmobil oder ein parkendes Auto beschädigen können. Sie sitzen fast über den Vorderrädern ihres Wohnmobils. Deshalb  müssen Sie Kurven weiter ausfahren als mit einem normalen PW. Zusätzlich sorgt der lange Radstand dafür, dass man gerne die Kurve schneidet. Bei Befahren von Brücken, Tunnels oder  in Durchfahrten mit Höhen- oder Breitenbeschränkung achten Sie darauf, dass Sie die Abmessungen einhalten. Auf dem Armaturenbrett sind die Masse des Wohnmobil angegeben,

Steigungen / Gefälle / Kurven
Sie bewegen ein Wohnmobil mit 130 PS und fast 3,5 t. Bei Bergfahrt ist die Beschleunigung dementsprechend niedrig. Bei Talfahrt sollten Sie einen Gang zurückschalten, damit die Motorbremse wirkt und die normale Bremse entlastet wird da diese ansonsten überhitzen kann.  Der Aufbau von einem Camper besteht aus Sandwichplatten aus Blech und Styrofoam. So eine Konstruktion verspannt sich in Kurvenfahrten. Aus diesem Grund ist die Fahrweise anzupassen. Der Inhalt ihrer Kästen und ihres Kühlschranks wird es ihnen danken.

Rangieren
Unterschätzen
Sie die Länge, Breite und Höhe Ihres Wohnmobils nicht. Beim manövrieren soll immer eine Hilfsperson darauf achten, dass der Weg für das Wohnmobil frei ist. Die Hilfsperson achtet besonders auf die Stellen, die der Fahrer nicht sehen kann. Das sind im speziellen die Alkoven, die oberen und die hinteren Fahrzeugkanten sowie der Veloträger.  Der vorstehende Alkoven kann leicht durch Bäume, Mauervorsprünge oder Ähnlichem  beschädigt werden. Beim Rückwärtsfahren sollte immer eine Person als Einweiser hinter dem Wohnmobil stehen und Sichtkontakt zum Fahrer haben. Das gilt besonders im Bereich von Bäumen. Halten Sie Abstand zu Bäumen und Büschen. Besonders die Acrylfenster zerkratzen sofort wenn Äste darüber schleifen.

Sonnen- / Regenstore
Die Store ist eine relativ leichte Konstruktion mit einer grossen Tuchfläche auf die selbst leichter Wind grossen Druck ausüben kann. Sorgen Sie dafür dass die Storenfüsse immer mit einem Hering gesichert sind und das die Zusatzstange angebracht ist. Wenn Sie das Wohnmobil für einen Ausflug verlassen, ziehen Sie bei zweifelhaftem Wetter die Store ein. Dies gilt natürlich besonders bei Sturm und Gewitter.

Eintrag in Gästebuch erstellen
Krebs Conny 03.09.2016 Super Seite, sehr sympathisch und die Camper sind wirklich top
Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und schreiben Sie uns Ihre Gedanken und Anregungen in das Gästebuch.
Vielen Dank für Ihren Besuch.
Reload
Schicken




Impressum

hunddarfmit.ch, Route de la Rotte 5, 1787 Mur (Vully) VD

Administrator: Andreas Benz
Email andi@hunddarfmit.ch Telefon 026 673 25 20
Die Seite wird betreut durch Print Promotion, 1787 Mur (Vully) VD
CHE-106.672.854 MWST